Startseite / Allgemein / FORT FEAR 2013 im FORT FUN Abenteuerland

FORT FEAR 2013 im FORT FUN Abenteuerland

Bereits zum 5. mal verwandelt sich das FORT FUN Abenteuerland, zum Ende der Saison für vier Tage, in das FORT FEAR Horrorland. Neben dieser Verwandlung bietet der Park auch erstmalig, unter dem Namen „FORT FUN im Herbst“, diverse Gruselattraktionen für die ganze Familie an.

Angefangen hat alles 2008, mit einer vom damaligen Schwesternpark Panorama Park übernommene Halloween Veranstaltung. Es verkleideten sich diverse Mitarbeiter als Vampire und am Abend gab es eine kleine Monsterparade durch den Park. Dies wurde von den Besuchern zwar gut angekommen, die Mitarbeiter fanden diese Idee eher fragwürdig. Darauf hin setzte man sich zusammen und konzipierte eine neue Marschroute in Sachen Halloween. Geboren ist Jaqueline, welche heute den Namen Jackie Moon trägt und zum Ende der Saison Teile vom Park sich einvernimmt. Das FORT FEAR Horrorland ist entstanden.

Jackie Moon ist eine ehemalige Kostümbildnerin, welche alles dafür tun würde ein Star auf der Theaterbühne zu werden. Es wird erzählt, dass sie Menschen in „Killing Dolls“ verwandelt, um dieses Ziel zu erreichen. Doch in diesem Jahr ändert sich die Geschichte. Erstmalig bestimmen die Dolls das Theater und stürzen Jackie in ihrem Vorhaben. Diese Geschichte und Jackie´s Werdegang zu einer verstörten Kostümbildnerin schrieb der Autor Sascha Ehlert in insgesamt 3 Büchern (1 Kurzgeschichte) nieder, welche übrigens im Park zu erwerben sind.

Das die Killing Dolls die Vorherrschaft des FORT FEARs übernommen haben, zeigt die größte und neue Maze „VORGEFÜHRT“. Abseits des alltäglichen Parktreiben, haben sich die Dolls ihr kleines Reich geschaffen. In diesen Gefilden, lassen sie ihren von Jackie Moon zugefügten Frust freiem Lauf. Frust gesteuert erschufen sie sich ihre eigene Bühne und suchen verzweifelt Gäste für deren Darbietung. Und diese dürfen gnädiger weise die Parkgäste sein. Betritt man diese Maze merkt man sofort, was es heißt Tag für Tag nach Applaus zu streben. „VORGEFÜHRT“ ist eine schön gestaltete Maze, welche 9 thematisierte Räume besitzt. Man merkt sofort, dass sehr auf Dunkelheit gesetzt wird. Dies führt soweit, dass man als Gast teilweise die Orientierung verliert. Außerdem besitzt „VORGEFÜHRT“ einige schöne und schockierende Effekte. Alle mutigen Gäste ab 16 Jahren können sich diese Maze für einen Eintritt von 4€ ansehen.

Wie in den vergangenen Jahren auch, hat das FORT FEAR dessen Waldpfad reaktiviert. In diesem Jahr hat sich eine märchenhafte Lieferung Jackie Moon´s verselbstständigt und im Wald niedergelassen. Passend zum Grimm Jahr, findet man die leicht blutrünstigen Varianten von Hänsel & Gretel, Prinzessin auf der Erbse oder Rotkäppchen. Gleich zu Beginn des Pfades, wird von jedem Besucher die Werwolf Veranlagung technisch interessant ermittelt. Das Ergebnis lässt sich zu gleich auf Facebook hochladen. Ein brillanter Schachzug um auf Facebook die Werbetrommel zu rühren. Doch zurück zur eigentlichen Attraktion. Der Weg durch den Wald sucht stimmungsmäßig seinesgleichen in Deutschland und gar Europa. Die Darsteller machen durchweg einen fantastischen Job. Wie auch „VORGEFÜHRT“ ist „Der Wald – es war einmal..!“ ab 16 Jahre und kostet 4€. Festes Schuhwerk ist natürlich vorausgesetzt.

Nicht ganz so grauenhaft geht es im Mais Labyrinth und in „TRAUMAtisiert“ zu. Diese beiden Attraktionen sind übrigens bereits im Eintrittspreis enthalten und können so oft besucht werden wie man mag. Doch eins nach dem anderen. „TRAUMAtisiert“ gab es bereits im vergangenen Jahr im Park. Damals jedoch ab einem Alter ab 16 Jahren. In diesem Jahr entschloss man sich die Maze etwas zu entschärfen und bereits ab 12 Jahren zugänglich zu machen. Dies hat den Hintergrund, dass man einfach keine Maze für die jüngeren Gäste besaß. Dadurch haben auch mutige junge Besucher die Möglichkeit in die Welt von Jackie Moon einzutauchen. Denn in „TRAUMAtisiert“ wird man mit den Alpträumen Jackie Moon’s konfrontiert. Dies wurde vom FORT FEAR Team mit einer surrealen und engen Bauweise umgesetzt. Neben „Der Wald – es war einmal..!“ ist „TRAUMAtisiert“, wohl die Stimmungsdichteste Attraktion des dies jährigen FORT FEARs. Wie bereits erwähnt gibt es auch ein Mais Labyrinth. Ab 16 Uhr an den FORT FEAR Event Tagen befinden sich einige Erschrecker im Labyrinth. Eine nette Idee ist eine kleine Stationssuche im Maisfeld. So befinden sich 5 Stationen, an denen jeweils Aufgaben zu finden sind. Beantwortet man alle Fragen richtig, erhält man am Ausgang ein kleines Präsent.

Mit der Illusionsshow „Die Rache der Puppen“, zeigt das FORT FUN eine mystische und gruselige Show über die gesamten Herbstferien NRW. In Zusammenarbeit mit den Production Pirates und den Showgirls of Magic, wird in der dieser Show die tragische Geschichte Jackie Moon’s weitererzählt. Jackie Moon wird übrigens von Bianca Farla gespielt. „Die Rache der Puppen“ ist zweifellos eine Show auf hohem Niveau und fasst den diesjährigen Handlungsstrang perfekt auf. Wie bereits geschrieben, wird die Show in den Herbstferien NRW mehrmals täglich aufgeführt und ist bereits im Eintrittspreis enthalten.

Das Familien Halloween findet über die gesamten Herbstferien NRW ab 12 Uhr auf dem Event Gelände statt. So wird auf dem Halloween Gelände Stockbrot backen und ein Bastelzelt angeboten. Es sei erwähnt, dass Kinder gerne verkleidet den Park besuchen dürfen. Erwachsene ist dies leider untersagt. Zu den 4 FORT FEAR Eventtagen besteht die Möglichkeit einige Fahrgeschäfte (zB Wild Eagle oder den Trapper Slider) im Flutlicht zu fahren oder einfach die besondere Halloween Atmosphäre zu genießen.

FORT FUN im Herbst findet die ganzen Herbstferien NRW statt und das FORT FEAR am 19., 26. und 31. Oktober sowie dem 01. November 2013. An diesen 4 Tagen hat der Park verlängerte Öffnungszeiten bis 22 Uhr, Besucht man den Park bereits ab 10 Uhr zahlen Gäste ab 150 cm die üblichen 24,90€ und Besucher zwischen 90 bis 150 cm 20,90€. Wer an den FORT FEAR Tagen ab 16 Uhr in den Park möchte zahlt nur 14,90€ pro Person. Darin sind die Illusionsshow „Die Rache der Puppen“, das Mais Labyrinth und die Maze „TRAUMAtisisrt“ enthalten. Für die beiden Attraktionen „VORGEFÜHRT“ und „Der Wald – es war einmal..!“ muss jeweils ein Eintrittspreis von 4€ gezahlt werden. Die dafür benötigten Tickets erhält man auf dem Halloween Gelände.

Review Übersicht

Atmosphäre
Preis
Darsteller

Auch in diesem Jahr hat das FORT FUN ein grundsolides Halloween Event auf die Beine gestellt. Besonders hervorzuheben ist die Show "Die Rache der Puppen" und "Der Wald - es war einmal..!". Etwas enttäuschend ist die Maze "VORGEFÜHRT" gewesen, da diese als "Killing Dolls Theater" Nachfolger angepriesen worden ist und dieses jedoch nicht vollwertig ersetzen kann. Insgesamt kann man jedem Horrorveteran und Horroranfänger dieses Event ans Herz legen. Durch den fehlenden Splatter und gezielt eingesetzte Effekte ist es eine fantastische Abwechslung zu den bekannten Events. Ich freue mich bereits auf das kommende Jahr, um zu erfahren wie die Geschichte Jackie Moon's und ihren Killing Dolls fortgeführt wird. Auch wenn man eine längere Anfahrt hat, sollte man sich auf sich nehmen und in das schöne Sauerland fahren. Das FORT FEAR ist definitiv ein Besuch wert.

User Rating: 3.31 ( 9 votes)

Über Christopher

Apple/Nintendo Fanboy, Werkstoffmensch und Basketball Gucker und Spieler

Check Also

Sweet Duo Black & White-Tasche

Black & White Tasche von McDonald’s

Die Black & White Tasche von McDonald’s gibt es seit ein paar Tagen in den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.